Tierschutzverein Freiberg e.V.
* Tierheim "Albert Schweitzer" * Am Fürstenhof * Münzbachtal 129 * 09599 Freiberg * Tel.: 03731-23670 *
Inhaltsverzeichnis
Druckansicht
Letzte Ă„nderung:
29.05.2015, 18:11
Login
Öffnungszeiten Tierheim
Ab 01. Juni 2011
Mi + Do Geschlossen
Fr, Sa, So, Mo, Di:
13.30-16.30 Uhr

Hundeausführzeiten
Täglich 9.00 - 17.00 Uhr
Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen oder mit Ausführausweis
Freiberg mit neuen Partner für Fundtiere

Stadt Freiberg ist kein Partner mehr

Ab dem 01.Januar 2015 erfolgt keine Annahme von Fundtieren für die Stadt Freiberg in unser Tierheim. Finder von Tieren wenden sich bitte an das Ordnungsamt in Freiberg.

Nach fast 22 Jahren war die Stadt Freiberg nicht bereit, einen neuen Vertrag mit dem Tierschutzverein Freiberg e.V. abzuschließen. Damit folgt die Stadt Freiberg nicht mehr der geheimsamen Empfehlung des Freistaates Sachsen zum Umgang mit Fundtieren, wonach Verträge vorrangig mit Tierschutzvereinen abgeschlossen werden sollten.

Vereinbarungen zur Aufnahme von Fundtieren bestehen nur mit folgenden Kommunen:

  • Stadt Flöha
  • Stadt Burgstädt
  • Verwaltungsverband Wildenstein
  • Stadt Großschirma
  • Gemeinde Weißenborn


  • Finder von Fundtieren aus anderen Gemeinde wenden sich bitte an ihren jeweiligen Bürgermeister. Die Verwahrung von Fundtieren ist eine gesetzliche Pflichtaufgabe und regelt sich nach BGB wie eine Fundsache.

    Sachstand zur Stadt Freiberg
    Das letzte Angebot seitens des Bürgermeisters konnte von Tierschutzverein Freiberg e.V. nicht angenommen werden. Für das Tierheim hätte das bedeutet, in absehbare Zeit Zahlungsunfähig zu sein. Zur Annahme des Angebots wurde dem Verein eine Frist bis zum 19.12.14 bis 10 Uhr gesetzt. Die Stadt Freiberg war leider nicht bereit, sich über die veränderten Kosten zu informieren. Die Kostenerstattung für die Verwahrung von gefundenen Tieren regelt sich nach dem BGB auf Erstattung der tatsächlich angefallenen Kosten. Die Stadt Freiberg ist damit nicht bereit, die allgemein gestiegenen Kosten, sowie die Kosten für den Mindestlohn ab 2015 zu tragen. Das Angebot der Stadt Freiberg lag knapp über der jeweils erbrachten Leistung von 2005, 2006, 2012 und 2013.

    Allgemeine Information
    Für die Betreuung der Tiere beschäftigt das Tierheim 2 Festangestellte, 1 FÖJ-ler, 2 BuFDi, sowie 5 -7 Ehrenamtliche. Zum 31.12.2014 fallen zwei geförderte Stellen der Bürgerarbeit weg. Für die Betreuung aller Tiere sind im Tierheim monatlich 1000 Arbeitsstunden notwendig. Die Hälfte aller Arbeiten entfällt auf die Betreuung von Fundtieren.

    Zeiten, wo das Tierheim noch Unterstützung durch 1 € Jobber, ABM Kräfte und Bürgerarbeiter erhielt, sind damit endgültig vorüber. Die Kosten für Angestellte und Hilfskräfte muss der Tierschutzverein Freiberg e.V. allein aufbringen.

    Die Empfehlung zum Umgang mit Fundtieren beruht auf einer Arbeitsgruppe des:
  • Sächsischen Staatsministeriums für Soziale und Verbraucherschutz
  • Sächsischen Städte- und Gemeindetages
  • Sächsische Landestierärztekammer
  • Landestierschutzverbandes Sachsen e.V.
  • Thomas Weigel sammelt mit Gooding

    Sofort Hilfe mit Ihrem Einkauf
    Liebe Tierfreunde,
    mit jedem Einkauf, den Sie online tätigen, können Sie sofort etwas Gutes tun für unseren Verein.
    Mit Ihrer Anmeldung bei www.gooding.de sichern Sie dauerhaft kleine Prämien für unseren Verein.
    Sammeln Sie mit anderen Tierfreunden bei jedem Einkauf einen kleinen Betrag für unser Tierheim. Jeder Einkauf bei über 900 Shops zählt ohne Mehrkosten für Sie.
    Mit der Installation dieser Toolbar für den Mozilla Firefox Webbrowser werden Sie bei jedem Shop erinnert, mit Ihrem Einkauf etwas gutes zu tun.
    Wir wünschen viel Spaß beim Einkaufen.
    "Ich habe 2014 mit jeden Online Einkauf über www.gooding.de mehr als 120 € gesammelt. Das ist vergleichbar mit einer monatlichen Spende von 10 €.
    Nur mit Einkaufen und ohne weitere Kosten."

    Tag der Offenen Tür 2014

    Samstag, 27. September 2014

    Zum zweiten Mal findet unser Tag der Offenen Tür nun mehr am letzten Samstag des Septembers statt. Am kommenden Wochenende laden wir Tiefreunde von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr recht herzlich zum Tierheim Rundgang ein.
    Folgende Höhepunkte haben wir für Sie vorbereitet:

    • Tierheimrundgang - "Entdecke den Anfang der neuen Zwingeranlage"
    • Vorführung mit Hundetrainer Heiko Scharf - "Erlebe Hundetraining im Grundkurs"
    • Kleine Tierschau der Tierheimtiere - "Lerne unsere Tiere kennen" - "Unterstütze uns als Tierpflegepate"
    • Infostand, Imbiss, Trödelmarkt, Kalenderverkauf
    Hier findest du unseren Flyer zum Teilen, weitergeben und Freunde einladen.
    Flyer zum Tag der Offenen Tür 2014
    Ihr Tierheim Team

    Facebook schließt Tierheim Freiberg Profil nach 5 Jahren

    Samstag, 20. September 2014

    Heute möchten wir nach fünf Jahren Facebook Danke sagen.
    Denen ist gerade auf gefallen, dass wir seit 5 Jahren ein Profil, eine persönliche Seite, betreiben. Nun haben Sie wohl festgestellt, dass wir als Verein wohl doch keine einzelne Person sind. Facebook wünscht jetzt, dass wir unser Profil in eine Page "Fanseite" wandeln. Das ist eine Seite, die man "Liken" muss und man keine Freundschaftsanfragen erhält oder stellen kann.

    Allerdings sollte Facebook auch aufgefallen sein, dass wir schon eine Facebook Fanseite haben. Die findest Du hier. Für das Erstellen einer Fanseite braucht man aber ein persönliche Profil, sonst kann man die nicht erstellen, bzw. braucht sonst eine Person dazu, die sich darum administrativ kümmert.

    Was wohl nun Facebook gestört hatte, war wohl der Umstand, dass die Fanseite bei 1500 "Gefällt mir" stehen geblieben ist. Das Profil hatte aber zuletzt hundert Freundschaftanfragen pro Woche. Als die 3000 Marke nun geknackt war, fand das Facebook wohl nicht mehr lustig. Also sind nur mehr die Schotten dicht auf dem Profil. Leider gibt es auch keine Anleitung wie man Fanseiten migriert. Also wird es wohl Essig mit den 3000 "Freunden sein" Dies möchten wir als allgemeine Information bekannt geben.

    Tierisch Tierisch Dreh im Freiberg Tierheim am 10. Juni 2014

    Mittwoch, 18. Juni 2014

    Nach sehr, sehr langer Pause ist unser Tierheim wiedermal bei "Tierisch Tierisch" dabei. Am kommenden Mittwoch stellen wir gemeinsam mit Uta Bresan einige unsere Schützlinge zur Vermittlung vor.
    Zur typischen Sendezeit um 19.50 Uhr flimmert am Mittwoch, den 18. Juni, unser Tierheim "Albert Schweitzer" durch das MDR Vorabend Programm. Einige unserer Tiere werden in Wort und Bild vorgestellt und haben so die Chance ein neues Zuhause zu finden. Wir würden uns freuen, wenn jeder Schützling eine neue Familie erhält.

    FDP Besuch im Freiberger Tierheim - Freiberger Blick 08. Februar 2014

    Mittwoch, 05. Februar 2014

    Die sächsische FDP stellt sich weiterhin offen und interessiert den Problemen der sächschischen Tierheime.
    Schon für 5 Jahren startete Tino Günther seine erste Runde in den Tierheimen und konnte heute seinen 37. Tierheimbesuch verzeichnen. Zur heutigen Stippvisite begleitete ihn Herr Zastrow (siehe Bild), der sich besonders von unseren Hunden bezirzen ließ. Auch Benjamin Karabinksi ließ sich den Besuch nicht nehmen. Vor zehn Monaten hatte er unserem Dackel "Pino" mit einer Spende des "FDP hilft" e.V. und anderen Freiberger Bürgern eine komplizierte Beinoperation ermöglicht. "Das Schicksal des kleinen Pino's hatte damals die ganze Fraktion bewegt," plauderte Zastrow.

    Nach erfolgreicher Erhöhung der Fördergelder für Tierheime durch den Freistaat Sachsen interessierten sich die FDP Politiker vorrangig für die momentane finanzielle Situation des Tierheims. Aktuelle Informationen, Fördermaßnahmen und die weiteren Ziele waren sehr wichtige Gesprächsthemen. "Die weitere Verbesserung der finanziellen Situation für Tierheime steht damit immer noch auf der Tagesordnung der FDP," so Günther.

    Sein Vorgehensweise beschrieb Tino Günther folgender Weise: "Ziele sind nicht durch größe Sprünge zu erreichen, sondern durch kleine Schritte wie Stufen auf einer Treppe. 120000 Euro Ausgaben für die ständige Betreuung können nicht nur durch 27000 Euro gedeckelt werden, die das Tierheim Freiberg von den Städten und Gemeinden als Aufwandsentschädigung erhält. 1 Euro Umlage pro Einwohner wäre nicht zuviel verlangt. Dies würde dem Freiberger Tierheim immerhin 80000 Euro Einnahmen bringen."

    Bei einem Rundgang konnten Zastrow und Günther den aktuellen baulichen Zustand in Augenschein nehmen. Während der zweistündigen Besichtigung konnte festgestellt werden, das Thema Tierheime ist keine politische Einstagsfliege für die sächsische FDP. Die Tierheimtour der FDP wurde auch von Vertretern des Landestierschutzverband Sachsen e.V. begleitet.

    Enhanced with Snapshots

    CMSimple

    X-Stat.de


    Statistiken